Home

Startseite


Herzlich willkommen auf der Homepage der Kirchengemeinde am Eichelberg in Fürfeld, Frei-Laubersheim, Neu-Bamberg und Tiefenthal, also mitten im Herzen der rheinhessischen Schweiz.
 
 
Wir freuen uns sehr, dass Sie uns im Internet besuchen.
 
Wir wollen Sie hier über das Gemeindeleben informieren und auf besondere Themen und Veranstaltungen hinweisen. Natürlich wäre es besonders schön, Sie bald auch persönlich bei uns begrüßen zu dürfen. Wir freuen uns auf Sie!

Konzert in Fürfeld am 26. Januar
Home >>
Eine kleine Nachtmusik - Mozart für Orgel vierhändig
Mozart-Geburtstagskonzert zum 263. Geburtstag
am Samstag, dem 26. Januar 2019 um 18 Uhr
in der Ev. Kirche Fürfeld
mit Übertragung der Orgel-Spielanlage auf eine Leinwand
 
"Eine kleine Nachtmusik - Mozart für Orgel vierhändig". Unter diesem Titel findet am Samstag, dem 26. Januar um 18 Uhr ein Konzert am Vorabend des 263. Geburtstag von W. A. Mozart in der Ev. Kirche Fürfeld statt. Die zu Mozarts Lebzeiten erbaute Geib-Orgel ist mit ihrem vielseitigen und frischen Klang ein ideales Instrument für dieses Konzert-Programm. Die Orgel ist an diesem Abend erstmals in einem vierhändigen Konzert mit gleichzeitiger Video-Übertragung der Orgel-Spielanlage auf eine große Leinwand zu sehen und zu hören.
 
W. A. Mozart bezeichnete die Orgel als die "Königin der Instrumente". Es hat selbst oft Orgel gespielt und für diese "Königin" auch mehrere Werke komponiert. Auf dem Programm stehen die beiden großen "Fantasien" KV 594 und KV 608 sowie das "Andante für eine Orgelwalze" KV 616. Weiterhin ist die Serenade "Eine kleine Nachtmusik" KV 525, die "Fuge g-moll" KV 401, das "Adagio für Glasharmonika" KV 356 sowie der  berühmte "Türkische Marsch" zu hören.
 
Die Organisten dieses Konzertes sind das Orgel-Duo Iris und Carsten Lenz. Die beiden Virtuosen gelten zurzeit als eines der führenden Orgel-Duos in Europa. Sie sind Organisten an der großen und bedeutenden Skinner-Orgel in Ingelheim am Rhein. Bisher haben sie zahlreiche Konzerte in vielen Ländern Europas, in Russland und in den USA gespielt, rund 30 CD-Einspielungen und 3 Video-DVDs vorgelegt sowie bei Radio- und TV-Produktionen mitgewirkt.
 
Die Spielanlage der Orgel wird auf eine große Leinwand übertragen. Auf diese Weise kann man den Organisten von allen Plätzen der Kirche aus beim Spielen zuschauen. Gerade bei diesem Programm gibt es viele interessante Einblicke in das vierhändige Orgelspiel, da die Kompositionen ein äußerst vielseitiges Spiel (oft mit überkreuzten Händen) erfordern.
 
Carsten Lenz ergänzt noch: “Wir kennen die schöne Orgel schon seit vielen Jahren. Im Jahr 2005 habe ich bereits alleinel ein Konzert daran gespielt. Das Instrument eignet sich mit dem barocken Klangbild ideal für die Musik von Mozart. Wir freuen uns sehr, zu seinem 263. Geburtstag nun mit 2 Organisten gemeinsam ein Konzert an dieser schönen Orgel spielen zu können. Ca.10 Minuten vor Konzertbeginn machen wir als kleines Vorprogramm noch eine kurze Orgel-Vorführung.”
 
Der Eintritt ist frei (Kollekte erbeten). Konzertdauer: ca. 1 Stunde. Infos zu den Ausführenden gibt es auch im Internet unter www.lenz-musik.de.
 
 

Zuletzt geändert am: 08.01.2019

Zurück